Wärmebedarf


Wir informieren Sie über den Wärmebedarf Ihres Hauses oder Wohnung und erstellen für Sie die Heizung, die Ihren Anforderungen angepasst ist. Folgende Wärmeerzeuger stehen Ihnen zur Auswahl:

Wärmeerzeuger

SOLAR ( Solartherme )

Mit Sonnenkollektoren wird Sonnenenergie umgewandelt und zur Heizungsunterstützung und Warmwasser-
bereitung verwendet.

 

PELLETS15+Waermebedarf+1

Holz-Pellets werden aus Sägemehl hergestellt, welches bei hoher Temperatur durch eine Lochmatrize gepresst wird. Pellets sind als reines Biomasseprodukt CO2-neutral und weisen aufgrund des niedrigen Wassergehalts einen sehr hohen Energieinhalt auf.

Vorteile

+ Holzheizung mit Komfort einer Ölheizung

+ Günstiger als Ölheizung
+ Pellets sind ein regionales Produkt

+ Versorgungssicherheit – nachwachsender, nachhaltig verfügbarer Brennstoff

+ Förderungen meist möglich

Nachteile

HARGASSER_Bef++llsystem 7858201452071317– Anschaffungsinvestion teurer als Ölheizung

– regelmäßige Ascheentfernung notwendig

– feuchtigkeitsempfindlich

Unsere Lieferanten: Ökofen, Fröling, ETA, Hargasser

 

 

 15+Waermebedarf+2

WÄRMEPUMPE

Der Kompressor der Wärmepumpe wird mit Strom aus dem Stromnetz betrieben – wodurch wiederum Wärme aus dem Grundwasser und dem Erdreich ev. auch Luft entnommen werden kann.

Vorteile

+ geringer Platzbedarf, kein Lagerraum notwendig

+ absolut gefahrloser Betrieb

+ völlig automatisch, sehr komfortabel

+ meist Förderungen möglich

Nachteile

– hohe Anfangsinvestionskosten

– Ökobilanz ist schlechter als bei Pelletsheizungen, da der Strom im Winter zu einem wesentlichen Teil aus fossilen Energieträgern kommt.

Unsere Lieferanten: Weißhaupt, Danfos, Ochsner

 

HACKSCHNITZEL ( Nahwärme )ETA_HACK_130_DE

Nachwachsende Energie aus der Region.

Vorteile

+ sehr robuste Anlagen

+ fast kostenlos in Betrieb mit eigenem Holz

+ CO2-neutral und schadstoffarm

+ Förderungen vom Land

Nachteile

– relative teure Erstinvestition

– großer Platzbedarf

– regelmäßige Aschentfernung notwendig

Unsere Lieferanten: Fröling, Hargasser, ETA

 

SCHNELL NACHWACHSENDE BRENNSTOFFE

Energiepflanzen wie Miscanthus, Elefantengras und Energiekorn sind schnell wachsende Brennstoffe, die in vielen Bereichen Holz sehr nahe kommen. Der Energiegehalt dieser Brennstoffe, die zumeist in Form von Briketts oder Häckselgut in fast allen Hackschnitzelheizungen verwendet werden, ist teilweise gleich wie von Holzhackschnitzel. Sie verbrennen CO2-neutral und leisten so einen wesentlichen Beitrag zur Reduktion des Treibhauseffekts. Brachflächen in der Region können als Energieproduktionsflächen genutzt werden, wodurch die Wertschöpfung in der Region bleibt und kurze Transportwege und damit geringe Emissionen beim Transport entstehen.

Unsere Lieferanten: Guntamatic, Fröling, Hargasser, ETA

 

GAS

Eine Versorgung eines Gebäudes mit Gas ist aufgrund des hohen Wasserstoffanteils dieses Energieträgers besonders effektiv und lässt sich leicht technisch realisieren.

Vorteile

+ niedrige Anfangsinvestitionskosten

+ geringer Platzbedarf

Nachteile

– CO2 Belastung bei allen fossilen Brennstoffen sehr hoch

– Im Betrieb teurer als viele andere Energieträger

– Importabhängigkeit

– Gasversorgung nicht überall gegeben

Unsere Lieferanten: Weißhaupt, Bösch

 

ÖL

Wir empfehlen nur Nachrüstungen wenn eine bestehende Tankanlage vorhanden ist. Neuanlagen geben wir keine Zukunftsperspektive, Öl ist zu kostbar um zum Heizen verwendet zu werden.

Vorteile

+ Heizkesseltausch relativ günstig

+ Dichtes Versorgernetz

Nachteile

– hohe Importabhängigkeit

– überproportional steigend Preistendenz

– keine Zukunftsperspektive

– ökologisch nicht empfehlenswert, hoher CO2-Ausstoß

Unsere Lieferanten: Weißhaupt, Bösch